Deutsche Doggen vom Gonnatal

wesensfeste , gesunde und langlebige Doggen
 



Mein Ghino musste uns am 21.03.2019 nach kurzer und schneller Krankheit verlassen.

Er hatte ein unentdecktes Bakterium was Herz,Lunge und Nieren schädigte. 4 Monate lang haben wir gebangt um unseren geliebten Ghino. Waren 2mal wöchentlich in der Klinik und bei 4 verschiedenen Tierärzten. Das Herz wurde immer schlechter , die Nieren funktionierten zum Schluss nur noch zum 1/3 , er nahm immer mehr ab , wollte dann nichts mehr fressen, wir haben ihn 1 Woche lang über die Spritze ernährt. Alle Medikamente und Therapien haben nichts geholfen. Wir haben alles versucht was wir konnten, denn kopfmässig war er wie immer, nur die Organe wollten nicht mehr. Mein letzter Arztbesuch war in Nordhausen um mir dort noch einmal Rat von Frau Trogisch-Hause  zu holen und ihn nochmals schallen zu lassen. Sie war die einzige die mir sagte wie es innerlich wirklich aussieht (trotz das wir in Erfurt oft schallen waren) , freie Flüssigkeit im Bauchraum , Herz war kaputt , Lunge kollabiert. Es war nichts mehr zu machen. Ich danke ihr für diese Erkenntnis , äusserlich ging es ihm ja gut .

Wir haben uns noch einen schönen letzten Abend gemacht .

Diese Zeilen fallen mir sehr schwer , er war mein Baby , mein erster eigener Hund , wir haben gekämpft und doch verloren . Leider sterben die besten immer zu früh . Aber irgendwann werden wir uns wieder sehen mein Schatz .Wir lieben und vermissen dich ganz doll.